DAAD Baltikum / Baltics February 2018

Veranstaltungen
Bildungsmesse Skola in Riga
Vom 23.-25. Februar wird das DAAD-Informationszentrum Riga auf der 24. Internationalen Bildungsmesse Skola in Riga (Kipsalas iela 8, Riga, LV-1048) mit einem Stand präsent sein – in Kooperation mit dem Goethe-Insitut Riga, dem Kontaktbüro Mecklenburg-Vorpommern und der Arbeitsagentur Rostock. Besuchen Sie uns und lassen Sie sich zum Studium und Forschung in Deutschland beraten! Tickets und weitere Informationen finden Sie auf derSeite des Veranstalters und auf unserer Facebookseite. Geöffnet ist Freitag und Samstag von 10 – 18 Uhr und Sonntag von 10 – 17 Uhr.

DAAD-Stipendienausschreibungen
Vladimir-Admoni-Doktorandenschule in der Germanistik der Universtität Tartu

Seit Januar hat die Tartuer Germanisitk ihre eigene Doktorandenschule – in Kooperation mit dem Seminar für Deutsche Philologie an der Georg-August-Universität Göttingen und unterstützt vom Deutschen Akademischen Austauschdienst (DAAD).
In der Doktorandenschule werden pro Jahr bis zu 6 Doktoranden mit einem Sur-Place-Stipendium (pro Dissertation bis zu 3 Jahre) gefördert; sie erhalten einen Zweitbetreuer / eine Zweitbetreuerin aus dem Seminar für Deutsche Philologie in Göttingen. Die Doktoranden sowie ihre Tartuer Betreuer können regelmäßig Forschungsaufenthalte (bis zu zwei Monate jährlich) in Göttingen absolvieren. Außerdem werden durch die Kooperation der Germanistiken in Tartu und Göttingen eine Vielzahl Workshops, Intensivseminare und Tagungen organisiert.
Bewerben können sich alle DoktorandInnen der Universität Tartu, die sich in ihren Dissertationsprojekten mit der deutschen Sprache, Literatur und Kultur beschäftigen oder die in benachbarten Fächern wie der Komparatistik, estnischen Literatur oder der allgemeinen Linguistik promovieren und in ihrer Arbeit einen Bezug zu Deutschland herstellen.

Weitere Informationen finden Sie unter http://bit.ly/2nFEfbw und http://bit.ly/2s9Ahwz
Bei Interesse und weiteren Fragen wenden Sie sich bitte an Prof. Silke Pasewalck silkep@ut.ee

Ausschreibungen im Balitkum über den DAAD
Ein Jahr als Sprachassistentin/ Sprachassistent in Litauen und Lettland
Der DAAD sucht derzeit neue Sprachassistentinnen und Sprachassistenten. Die Aufgaben umfassen das eigenständige Gestalten sprachpraktischer und deutschlandkundlicher Lehrveranstaltungen (i. d. R. 8 – 10 Wochenstunden) an Hochschulen weltweit, darunter auch in Lettland und Litauen, in den Bereichen Germanistik, Übersetzungswissenschaften oder im studienbegleitenden Deutschunterricht.
Bewerbungsfrist ist bis zum 26.02.2018; weitere Informationen finden Sie hier.

Andere Stipendien
Internationales Parlamentsstipendium des Deutschen Bundestages
Der Deutsche Bundestag vergibt Stipendien an Graduierte aus allen drei baltischen Ländern, damit diese im Zeitraum vom 01. März – 31. Juli 2019 eine/n Abgeordnete/n bei der Arbeit begleiten können. Darüber hinaus nehmen die Stipendiatinnen und Stipendiaten an Vorlesungen und Seminaren der Universitäten Berlins sowie der politischen Stiftungen teil. 
Bewerbungsschluss ist der 30. Juni 2018.
Mehr Informationen finden Sie hier.

Stipendium für ein Praktikum im lettischen Parlament
Nach dem Vorbild des Internationen Parlamentsstipendium des Deutschen Bundestages bietet das Parlament der Republik Lettland (Saeima) auch in diesem Jahr zwei deutschen Hochschulabsolventen Stipendien für ein Praktikum beim lettischen Parlament vom 01. – 30. September 2018 an.
Die Bewerbungsunterlagen richten Sie bitte bis zum 31.03.2018 elektronisch an ic@daad.lv.
Weitere Informationen und die vollständige Ausschreibung finden Sie hier (pdf) und auf der Website der Lettischen Botschaft in Deutschland.

Veranstaltungen
Alumniportal Deutschland
Der Zusammenhang von Medien und Demokratie ist heute nicht nur in Lettland ein wichtiges Thema und entscheidend für eine demokratische Gesellschaft. Auch in der Agenda2030 und den Nachhaltigskeitszielen der Vereinten Nationen sind Medien und Medienkompetenzen verankert.
Die internationale Gemeinschaft, unter anderem die Deutsche Botschaft, unterstützt Medien in Lettland, die sich für eine Verbreitung von Medienkompetenzen, kritischem Denken und einer Beteiligung an demokratischen Prozessen einsetzen.

Während des SprachCafes am 23.02.2018 werden wir diskutieren, was die fundamentalen Veränderungen in der heutigen Medienlandschaft sind, wie “alte” mit “neuen” Medien interagieren sowie ob soziale Netzwerke das Ende der Medien, wie wir sie kannten, bedeuten. Außerdem werden wir uns damit beschäftigen, was grundlegende Medienkompetenzen und kritisches Denken als Voraussetzungen für ein verantwortungsbewusstes Medienverhalten sind.
 
Alle Personen, die sich für Deutschland interessieren – insbesondere aber DAAD-Alumni und andere ehemalige Studierende und Forscher an Hochschulen in Deutschland – sind herzlich eingeladen! Das Sprachcafé findet am 23.02. im NicePlace Telpa in der Kr.Barona iela 21a statt.
 

Moderation: Jöran Steinhauer
Teilnehmer: Sabine Nortone (Deutsche Botschaft)
Alexander Welscher (dpa Korrespondent für das Baltikum)
Agnese Kubliņa (KAS)

 

Andere Ausschreibungen
Europainstitut Klaus Mehnert an der Universität Klaipeda
Das Europainsitut Klaus Mehnert bietet zum Sommersemester 2018 ein deutschsprachiges Masterprogramm in Europastudien für Studierende und Absolventen aller Fachrichtungen an. Neben allgemeinen Europakompetenzen wird ein Schwerpunkt auf den Ostseeraum gelegt. Darüber hinaus besteht eine Kooperation mit der Universität Rostock, die es ermöglicht, nach einem erfolgreichen Abschluss von der Universität Klaipeda einen weiteren Master in Rostock zu absolvieren. Weitere Informationen zur Bewerbung und dem Studienverlauf finden Sie auf der Seite des Programmes.

Events werden auch regelmäßig über unsere Facebookseite und über unseren Kalender auf der Website sowie über Twitter verbreitet.
 

Haben Sie weitere Veranstaltungshinweise, die für Personen im Baltikum von Interesse sein können,
die sich für Deutschland oder die deutsche Sprache interessieren? Dann freuen wir uns von Ihnen zu hören!

Der DAAD arbeitet gerne mit Ihnen zusammen und verbreitet auch relevante Informationen Ihrer Organisationen.