Frau Andrea Wiktorin besuchte die Kriegerdenkmäler in Daugavpils

Die deutsche Botschafterin, Frau Andrea Wiktorin, besichtigte die Kriegsdenkmäler auf den Friedhöfen für gefallene Soldaten in Daugavpils Am Dienstag, den 15. Oktober, erwies die frühere Historikerin und jetzige Botschafterin für Deutschland in Lettland, Frau Andrea Wiktorin, den Kriegs-gefallenen, Kriegsgefangenen und den die später folgenden Säuberungen nicht überlebenden Opfern Ihren Respekt als Vertreterin des deutschen Volkes. Sie legte Blumen nieder, verneigte sich kurz und hielt inne, um die Namen der Verstorbenen zu lesen. Die sehr geschichtsinteressierte Diplomatin zollte sowohl lettischen, deutschen, und österreichischen; als auch russischen und türkischen Soldaten und Hilfskräften auf den Friedhöfen der Stadt ihre Anteilnahme. Zuvor hatte sie selbstverständlich auch auf dem jüdischen Friedhof der Stadt Blumen niedergelegt und ihr besonderes Mitgefühl ausgedrückt. Es ist für die Botschafterin von außerordentlicher Wichtigkeit, dass dieses dunkle Kapitel der Geschichte nicht in Vergessenheit gerät, um zukünftige Taten dieser Art zu vermeiden. Für uns ist es von großem Wert, dass Frau Wiktorin Daugavpils einen Besuch abgestattet hat und der Stadtgeschichte auf so vielfältige Art und Weise nahe gekommen ist. Wir haben uns sehr über Ihre Anerkennung und Ihr Interesse gefreut und fühlen uns geehrt, dass sie auch unseren Verein “ERFOLG” am Vortag besucht hat. Verein der Dünaburger Deutschen “ERFOLG” Cietoksna 44. 5400 Daugavpils, Lettland. Tel.: 00371 20371892 E-mail : erfolg@inbox.lv www.erfolg.lv