„Ethnische Schule für Kinder KINDERUNI 2020“

Die Kinderuniversität (Kinderuni) ist eine in Deutschland sehr beliebte Form der nicht formalen Bildung. Im Jahr 2019 haben wir dieses Format bereits in Daugavpils ausprobiert. Es war sehr erfolgreich und produktiv, also haben wir 2020 Kinderuni fortgesetzt und verschiedene Aktivitäten der Kinderuniversität organisiert.

Von Oktober bis Dezember 2020 wurde im Verein „ERFOLG“ in Daugavpils ein Projekt „Ethnische Schule für Kinder 2020 Kinderuni“ organisiert. Im Rahmen des Projekts war eine Reihe von Aktivitaeten im Format von Kinderuniversitaet geplant.

Die Teilnehmer*innen im Alter von 7 bis 12 Jahren lernten Deutsche Sprache zusammen mit anderen Fachfächern mit der Hilfe von CLIL-Unterricht.

Projekt bot die Möglichkeit an, unterschiedliche Wissensbereiche kennenzulernen und Kinder in spielerischer Form mit der deutschen Sprache bekannt zu machen. So konnten die Kinder ihr Wissen live vertiefen und erweitern.

Die Kinder haben 4 Fakultäten an der Kinderuniversität besucht. Das waren die vier Kinderuniversität Fakultäten: „Kunst“, „Mensch“, “Natur” und „Technik“.

Es wurden Sprachunterricht (Deutsch) und Landeskunde, Kreative Aktivitäten,  (Malen, Basteln), Bewegungsspiele, Wissensvermittlung (Experimente, Präsentationen), Besuch verschiedener Institutionen und Ausflüge organisiert. Es wurden auch Workshops organisiert.

Die Aktivitaeten im Projekt wurden nach aktuellen Hygieneanforderungen realisiert. Einige Aktivitaeten fanden in kleinen Gruppen, andere im digitalen Format statt.

 Eine der letzten Aktivitäten war die deutschsprachige Kinderwinterschule “Rund um Weihnachten”. Die Kinderuni der deutschen Sprache fand diesmal im digitalen Format statt.

 Die Teilnehmer*innen lernten Winterfeiertage und Weihnachtstraditionen in Deutschland, Österreich und der Schweiz kennen, darunter auch die Legenden über Sankt Nikolaus, beliebtes Essen, Silvestertraditionen wie Bleigießen, Feuerwerk, Glücksbringer-Geschenke wie Schwein, vierblättriges Kleeblatt, Schornsteinfeger, Pfennig. Die Lehrlinge waren mit Interesse im Unterricht engagiert und erfuhren viel Neues und Nützliches.

Die Lehrlinge der Kinderuni lernten Deutsch sowie Landeskunde interaktiv, sie machten Übungen, hörten und übersetzten mehrere bekannte Weihnachtslieder, schauten sich Weihnachtsprogramme, Präsentationen über den Krampuslauf, den Glöcklerlauf in Österreich, Klausjagen in der Schweiz, das Aperschnalzen in Österreich und Deutschland, das Neujahrskonzert in Wien, Silvesterklausen in Appenzell an. Mit Quiz, Videos und Kreuzworträtseln lernten sie einige deutsche, österreichische und schweizerische Städte und Regionen und ihre Sehenswürdigkeiten kennen. Die Lehrlinge verbesserten ihre digitalen Fähigkeiten, sie gestalteten digitale Postkarten und Präsentationen mit den Weihnachtswünschen und Gedichten sowie animierte Postkarten mit den Wünschen zum Neujahr und lernten mit den Wort-Wolken zu arbeiten.

Es war ein sehr guter Anstoß für Kinder, Deutsch zu lernen, und so äußertensie 2021 auch den Wunsch, ihren Unterricht fortzusetzen und ihre Kenntnisse zu verbessern. Na dann viel Erfolg!

Die Veranstaltung findet im Rahmen von dem Projekt “ Ethnische Schule für Kinder 2020 KINDERUNI” mit freundlicher Unterstützung von dem Bundesministerium des Inneren, für Bau und Heimat der Bundesrepublik Deutschland  statt.

Die Autorinnen Kristina Khizhniakova, Ieva Vera