Winter – und Weihnachtsaktivitäten im Verein ERFOLG

logo+6Winter – und Weihnachtsaktivitäten im Verein ERFOLG
vom 04.12 bis zum 20.12.2013

Jedes Jahr organisiert der Verein „Erfolg“ unterschiedliche Veranstaltungen um Kinder, Jugendlichen und älteren Menschen die deutsche Kultur näher zu bringen. Auch 2013 wurden im Monat Dezember viele verschiedene Aktivitäten durchgeführt. Vom 4. Dezember bis zum 20. Dezember wurden Weihnachtsworkshops und Bastelabende für Kinder und Erwachsene angeboten, sowie andere kulturelle Veranstaltungen (wieein georgischer Abend und eine internationale Weihnachtsfeier). Am 6. Dezember wurde traditionell der Nikolaustag gefeiert und die Sieger des Wettbewerbes mit dem Motto “Bastel deinen eigenen kleinen Nikolaus” gekürt. Am 15. Dezember nahm „Erfolg“ am städtischen Weihnachtsprogramm teil und offerierte verschiedene Spiele, Bastelworkshops und Informationen über die anderen Aktivitäten von „Erfolg“.

image009Für den 6. Dezember wurde eine Nikolausfeier organisiert, um den Nikolaustag zu feiern. Nach einer kurzen Begrüßung durch die Moderatoren Therese Hempel, Pia Locher und Ana Rekhviashvili wurde in einer Präsentation über die Tradition des Nikolaustages und Weihnachtstraditionen in Deutsch-land gesprochen. Die Präsentation wurde sowohl in Deutsch als auch in Russisch und Lettisch gehalten.Zusammen mit allen Teilnehmern, deren Verwandtschaftund anderen Neugierigen wurden dann Nikolaus-lieder gesungen und ein Gedicht eingeübt. Außerdem wartete ein Spiel, verbunden mit einem Quiz rund um die typischen Traditionen auf die Kinder. Die Informationen dazu hatten sie aus der vorhergehenden Präsentation. Im Anschluss besuchte der Nikolaus persönlich die Kinder, mit seinen Knecht Ruprecht im Schlepptau. Die beiden führten ein kleines Schauspiel auf und der Nikolaus fragte die Kinder nach ihren guten Taten in diesem Jahr und händigte ihnen image011Lebkuchen aus. Darauf folgten wieder bunte Spiele. Natürlich wurden auch die Gewinner des Contest gekürt. Für den Wettbewerb sollten Kinder jeden Alters einen kleinen Nikolaus basteln – als Helfer für den echten, großen Nikolaus. An dem Wettbewerb nahmen 23 Kinder teil und es wurden Preise an die ersten drei Plätze verteilt. Zudem gab es verschiedene Nominierungen und jeder Teilnehmer bekam ein Diplom und ein kleines Geschenk. Gewinner des ersten Platzes war image013Miroslava Vilkova, den zweiten Platz belegte Ludmila Jefremova und über den dritten Platz konnte sich die 7. Klasse der Daugavpils CentraVidusskola freuen.
Zum Abschluss der Veranstaltung rund um den Nikolaus gab es selbstgebackene Kuchen, Tee und typisch weihnachtliches Gebäck.

Am 15. Dezember präsentierte sich „Erfolg“ mit verschiedenen Aktivitäten im „Zwergenhaus“ auf dem städtischen Weihnachtsmarkt.
In dem Häuschen wurde jedem neugierigem Besucher ein vielfältiges weihnachtliches image015Programm geboten.

Neben Bastelworkshops, bei denen man Perlensterne, Fensterbilder aus Transparentpapier, Weihnachtskarten oder eigene Christbaumkugeln anfertigen konnte, standen Mal- und Rätseltische für die Kleinen bereit.
Außerdem konnte man bei einem Spiel rund um Deutschland und deutsche Traditionen viele kleine Preise image017
gewinnen. Natürlich gab es auch einen Informationspunkt, an dem man sich über alle anderen Aktivitäten von „Erfolg“ – wie Seminare, Sprachkurse und Jugendprogramme – informieren konnte. Sankt Nikolaus und sein Knecht Ruprecht befragten wieder Kinder nach ihren guten Taten und
verteilten kleine Geschenke und Lebkuchen. Die Veranstaltung wurde von dem Chor „Lorelei“ musikalisch untermalt und von vielen Interessierten besucht.
image019Vom 4. Dezember bis zum 20. Dezember worden zudem eine image021Reihe weiterer Aktivitäten rund um das Thema Weihnachten in dem Verein „Erfolg“ durchgeführt. Unter anderem wurden 7 Workshops für Kinder und Erwachsene angeboten. Organisiert wurden die anderthalbstündigen Bastelrunden von den Freiwilligen Pia Locher, Therese Hempel, Maria Do CarmoPáscoa und Ana Rekhviashvili. Dabei entstanden unter anderem schön verzierte Adventskränze, image023verschiedene Sterne aus Perlen und Papier, kleine Engel, Fensterschmuck, persönlich gestaltete Weihnachtskarten, Tee-lichter und schmückende Christbaumkugeln. In gemütlicher Atmosphäre – bei Tee, Gebäck und Weihnachtsliedern – wurde Bastelfreunden Schritt für Schritt erklärt, wie sie die Weihnachtsdekoration ganz leicht selbst machen können. „Erfolg“stellte genug verschiedene Materialien parat, sodass
jeder Teilnehmer seiner Kreativität freien Lauf lassen konnte und nach Belieben sein Gebasteltes verzieren konnte, wobei sehr vielfältige Dinge entstanden.

An den Workshops nahmen immer 5 bis 10 Personen teil.

image027Im Rahmen des Weihnachtsprogrammes wurde zudem am 16. Dezember ein georgischer Abend durchgeführt.
Die Freiwillige Ana Rekhviashvili präsentierte ihr Heimatland in einem Vortrag und stellte den neugierigen Zuschauern die Vielfältigkeit und Besonderheiten ihres Landes vor. Es gab einen kleinen Sprachkurs, offene Fragen konnten gestellt werden und Ana bot selbstgebackene Teigwaren und regionale Spezialitäten an.image025
Der Abend wurde von 30 Personen besucht und traf auf breites Interesse.
Die Präsentation Zudem stand auch die wöchentlich am Donnerstag durchgeführte Konversations-runde in deutscher Sprache unter dem Motto „Weihnachten“. Interessierte mir Vorkenntnissen in Deutsch können in entspannter Atmosphäre mit Tee und Gebäck über ein vorgegebenes Thema diskutieren, dabei ihr Sprach- und Hörvermögen auf Deutsch verbessern und mehr über die deutsche Kultur erfahren. In der Vorweihnachtszeit konzentrierten sich die Themen um Traditionen und Feierlichkeiten, zudem wurde nach kulturellen Unterschieden Die Teilnehmer
und Gemeinsamkeiten gesucht. Die Teilnehmer stellten ihre persönlichen Lieblingstraditionen und sogar Gedichte und Lieder vor. So ergab sich ein spannender Austausch.
Durchgeführt wird der Konversationsclub von der Freiwilligen Therese Hempel, mit Unterstützung von der Freiwilligen Pia Locher.
Für den 20. Dezember ist ein von den Freiwilligen in „Erfolg“ organisierter internationaler Weihnachtsabend geplant – mit Selbstgebackenem, Präsentationen, Spielen und einem Quiz.
image029Ziel ist es, Weihnachten und die verschiedenen Traditionen in verschiedenen Kulturen vorzustellen und zu erleben. Es soll eine große Weihnachtsfeier für alle kulturell Interessierten und Neugierigen werden.
Dazu wird der Gewinner einer zuvor durchgeführten Lotterie gekürt. Bei dieser Weihnachtslotterie erhält der Gewinner einen großen Geschenkekorb mit allen für Lettland typischen Speisen, damit das Festessen gesichert ist.
Moderiert und vorbereitet wird der Abend von Maria Do CarmoPáscoa, Pia Locher, Therese Hempel und Ana Rekhviashvili.
Bookmark and Share